/>
header07.jpg
Bild
Bild
Bild

Home > Nachrichten > Ortschaftsratssitzung

Friedhof Robern – Ergebnis der Bürgerbeteiligung

 

39 Roberner Bürgerinnen und Bürger jeden Alters beteiligten sich an der Umfrage des Roberner Ortschaftsrates zu der Thematik „Hecke am Friedhof Robern“.

Wie bekannt, ist die Thuja- Hecke nicht nur in die Jahre gekommen, sondern wächst derzeit in beachtlicher Breite teilweise schon dicht an die Grabplätze heran bzw. in diese hinein. Die Frage, die per Abstimmung zu beantworten war, lautete: "Soll die Thuja-Hecke bleiben oder durch eine neue Thuja- oder eine Hainbuchenhecke ersetzt werden?"

 

Das Ergebnis war letztlich eindeutig:

24 Personen stimmten für die Rodung der bestehenden Hecke und den Ersatz mittels Hainbuchenhecke. Damit kann an der Begrenzung zur Fatima-Kapelle hin ein Anschluss an die dort schon bestehende Hainbuchen-Hecke erfolgen. Mit diesen 62 % lag die Hainbuchen-Variante deutlich vor der Thuja-Neupflanzung (33 % bei 13 Stimmen) und den „einstimmigen“ Vorschlägen, die alte Hecke zu belassen oder aber eine Steinmauer zu bauen.

 

Das Ergebnis der Umfrage nahm der Ortschaftsrat auf und beschloss formell, die bestehende Thujahecke zu entfernen und eine neue Begrenzung mittels Hainbuchensetzlingen anzubringen.
Der gemeindliche Bauhof hat „schon mal Maß genommen“ und sich die Entfernung der sicher gut verwurzelten Thujas und die Pflanzung von (nicht zu kleinen) Hainbuchensetzlingen auf etwa 90 Metern Länge ins Maßnahmenprogramm für die nächsten Wochen geschrieben.

 

Foto: Uwe Köbler


TopLinks
Veranstaltungen
März 2021
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31


März 2021

Keine Veranstaltungen

Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum Datenschutzerklärung