/>

URL: http://www.fahrenbach.de/index.php?id=249,0,0,1,0,0&listpage=1



Home > Nachrichten > Dorfgeschehen

Weihnachtsmarkt Fahrenbach

03.12.18

Es war exakt 16.20 Uhr, als am Samstag Fahrenbachs Bürgermeister Jens Wittmann, gleichzeitig Schirmherr der kollektiven Benefizaktion, den 25. Jubiläumsweihnachtsmarkt offiziell eröffnete. Da herrschte an den 26 Buden und Ständen aber schon reger Betrieb. Man ließ sich von Bastelideen inspirieren, erwarb Deko-Artikel und selbst hergestellte Geschenkideen, verkostete diverse Spezialitäten ( natürlich auch flüssig), stärkte sich mit Grillwurst, Soljanka oder Raclette und stimmte sich beim Glühwein, Feuerzangenbowle sowie mit Punsch auf die ruhigere Zeit ein.

mehr…

25 Jahre Weihnachtsmarkt und Benefizkonzert

23.11.18

Nur strahlende Gesichter sah man am vergangenen Samstag im Bürgerzentrum am Limes. Zum einen strahlten die Musiker der Lebenshilfe-Band „Happytones“ nach einem gelungenen Auftritt, die Mitglieder der Fördergruppe Weihnachtsmarkt Fahrenbach ob des guten Besuches und der besonderen Ehrung per „ministerlicher Urkunde“, und die Zuhörer im von Ulrike Konrad toll geschmückten, gut besuchten Festsaal weil sie einen kurzweiligen Abend bei bester Stimmung und gemeinsamen Gesang erlebten.

mehr…

Tag der Rettungskräfte - Eine gelungene Veranstaltung!

10.10.18

So“ unklar“ die Lage bei Beginn der Übung im Rahmen des Tages der Rettungskräfte sich den Hilfsorganisationen Feuerwehr und DRK auch darstellte, so „klar“ war die Lage am Ende der sehr authentisch gehaltenen Schauübung.

mehr…

Heimatverein Fahrenbach hat zwei neue Ehrenmitglieder

10.10.18

Richard Reimold und Willi Ehret, so heißen die beiden neuen Ehrenmitglieder des Heimatvereins Fahrenbach. Die Generalversammlung im Gasthaus „Zur Linde“ in Trienz beschloss einstimmig, den zwei verdienten Männern mit der Ehrenmitgliedschaft im Verein für die jahrelange Unterstützung zu danken und ihnen so die Wertschätzung auszudrücken.

mehr…

Woche der Wiederbelebung in Fahrenbach

10.10.18

Wenn die Sparkassenfiliale ihren SB-Bereich kurzerhand in einen Schulungsraum verwandelt, dann muss dies schon einen besonderen Grund haben. Und den hatte es auch, denn das Leben eines Menschen steht überall an oberster Stelle. Und wie man dieses evtl. retten kann, demonstrierte Desireé Diebold, unterstützt von Matthias Schwarz, von der DRK-Bereitschaft Trienz im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung“ den interessierten Zuhörern.

mehr…