/>
header10.jpg
Bild
Bild

Home > Nachrichten > Bürgermeisteramt

Neue Lautsprecheranlage am Friedhof Trienz

12. June 2020


Es war in der Vergangenheit schon mehr als ärgerlich, wenn bei Beerdigungen in Trienz die Lautsprecheranlage ihren Dienst versagte. Im Gegensatz zu den Anlagen in Fahrenbach und Robern verstand man die Worte der Geistlichen oder der Nachrufredner oft nur ganz schlecht oder teilweise überhaupt nicht. Das hat jetzt ein Ende!  

Öffentl.Ausschreibung von Tiefbauarbeiten nach VOB

8. June 2020

 

Gemeinde Fahrenbach
Neckar-Odenwald-Kreis

Öffentliche Ausschreibung
von Tiefbauarbeiten nach VOB

 

Gemeinde Fahrenbach, Ortsteil Fahrenbach,
Neuordnung "Bahnhofstraße", Erschließung

 

Submission: 30.06.2020, 11:00 Uhr, Gemeinde 74864 Fahrenbach

 

Ausgabe der Angebotsunterlagen ab 08.06.2020 bei der Gemeinde Fahrenbach.

 

Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie hier.
Informationen erhalten Sie auch beim

 

Ing.-Büro Sack & Partner GmbH
Untere Eckenbergstraße 24   
74740 Adelsheim
Tel. 06291/62170

 

 

Blumenschmuck verschönert Gemeinde – Dank für Mithilfe

28. May 2020

 

Es ist eine lieb gewonnene Tradition, dass in jedem Frühjahr an öffentlichen Gebäuden , so wie beispielhaft abgebildet am alten Rathaus in Robern, an Plätzen oder Brunnenanlagen und auf markanten Sandsteinmauern  durch die Gemeinde  Fahrenbach Blumenkästen  aufgestellt werden.  In jedem Jahr sind das etwa 40 Kästen, die mit verschiedenen blühenden Geranien  bepflanzt werden müssen. In den Vorjahren erledigte das immer die Gärtnerei Bopp aus Limbach. In diesem Jahr aber war das anders, denn die Bepflanzung der Kästen übernahmen die Erzieherinnen des Kommunalen Kindergartens Fahrenbach.

Schonender Form- und Pflegeschnitt erlaubt – Verkehrssicherungspflicht

28. May 2020

 

Das gute Wetter und die Corona bedingten Beschränkungen locken zum Aufenthalt im Freien. Und weil derzeit viele Mitbürgerinnen und Mitbürger draußen unterwegs sind fällt es halt auch vermehrt auf, wenn private Flächen ungepflegt sind, oder Hecken weit auf das Nachbarschaftsgrundstück oder aber in den Verkehrsraum hineinragen. Teilweise können Gehwege nur sehr eingeschränkt genutzt werden, weil Hecken, Sträucher und Bäume den Durchgang verhindern. Besonders ärgerlich ist das für alle die mit einem Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl unterwegs sind und richtig gefährlich wird es dann, wenn Kinder vom sicheren Gehweg auf die Fahrbahn treten müssen.

Einigung erzielt – kein Bürgerentscheid erforderlich

19. May 2020

 

Am vergangenen Freitag trafen sich vor Ort die Initiatoren des Bürgerbegehrens „Gegen den Aufstellungsbeschluss Feldbrunnen II“, Caroline Degroth-Bohn, Dr. Burkhard Pollak und Steffen Endlich mit Bürgermeister Jens Wittmann um eine gemeinsame Erklärung zu unterzeichnen, mit der ein Bürgerentscheid in dieser Sache nicht mehr notwendig wird.

 


TopLinks
Veranstaltungen
Juli 2020
S M D M D F S
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum Datenschutzerklärung