/>
header07.jpg
Bild
Bild

Home > Nachrichten > Bürgermeisteramt

« zurück «
Seite 1 von 27
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 -

Dank an den Verein KiJu

19.07.19

Der Verein Kinder und Jugend der Gesamtgemeinde und die Gemeinde Fahrenbach, genauer gesagt die Männer des Bauhofes, gemeinsam aktiv zum Wohl der Fahrenbacher Kinder! So hieß es in den letzten Tagen gleich zweimal.

Besuch der dritten Klasse der Grundschule im Fahrenbacher Rathaus

11.07.19

„Was sind denn eigentlich so die Aufgaben einer Kommune und eines Bürgermeisters?“ Unter diesem Motto stand der Rathausbesuch der Fahrenbacher Grundschüler aus der dritten Klasse.

mehr…

Mobile Toilette an der Kneippanlage

10.07.19

In der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde von Gemeinderäten angeregt, während der Sommermonate an der Kneippanlage in Fahrenbach eine mobile Toilette aufzustellen. Das ist jetzt geschehen.

Glückwunsch an die Feuerwehr Robern–Leistungsabzeichen in Bronze

08.07.19

Der vergangenen Samstag, der 6. Juli 2019,  war ein großer Tag für die Roberner Feuerwehr. In Osterburken traten gleich zwei Teams an, um vor den gestrengen Augen der Prüfkommission und unter Beobachtung  anderer Wehrleute und einiger Roberner Fans die Prüfung zum „Bronzenen Leistungsabzeichen" abzulegen.

Schonender Form- und Pflegeschnitt erlaubt – Verkehrssicherungspflicht

05.07.19

Das gute Wetter lockt zum Aufenthalt im Freien. Und weil derzeit viele Mitbürgerinnen und Mitbürger draußen unterwegs sind fällt es halt auch vermehrt auf, wenn private Flächen ungepflegt sind, oder Hecken weit auf das Nachbarschaftsgrundstück oder aber in den Verkehrsraum hineinragen. Teilweise können Gehwege nur sehr eingeschränkt genutzt werden, weil Hecken, Sträucher und Bäume den Durchgang verhindern.

 

Besonders ärgerlich ist das für alle die mit einem Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl unterwegs sind und richtig gefährlich wird es dann, wenn Kinder vom sicheren Gehweg auf die Fahrbahn treten müssen.  Deshalb appellieren wir an alle Grundstückseigentümer, mal einen kritischen Blick auf ihre Grundstücke und auf die Hecken und Sträucher rund um Haus und Grundstück zu werfen und ggf. mal mit einen beherzten Pflegeschnitt bis zurück zur Grundstücksgrenze anzusetzen.  Der ist im Übrigen zulässig, wenngleich der „Radikalschnitt“ oder das „Auf-den-Stock-setzen“ von Hecken nur in der Vegetationsruhe erlaubt ist.

« zurück «
Seite 1 von 27
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 -


TopLinks
Veranstaltungen
Juli 2019
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum und Datenschutzerklärung