/>
header04.jpg
Bild

Home > Nachrichten > Bürgermeisteramt

Winterdienst durch die Gemeinde

 

Wie jedes Jahr, möchten wir unseren Bürgern vor den ersten Schneefällen
einige Informationen zum Winterdienst mitteilen:


Nach § 41 Abs. 1 Straßengesetz (StrG) Baden-Württemberg obliegt es der Gemeinde im Rahmen des Zumutbaren als öffentlich-rechtliche Pflicht, Straßen innerhalb der geschlossenen Ortslage einschließlich der Ortsdurchfahrten bei Schneeanhäufungen zu räumen sowie bei Schnee- oder Eisglätte zu bestreuen, soweit dies nach polizeilichen Gründen geboten ist. Dabei ist der Einsatz von Auftausalzen und anderen Mitteln, die sich umweltschädlich auswirken können, so gering wie möglich zu halten.

Die zu betreuenden Straßen, Wege und Plätze werden nach einem festgelegten Räum- und Streuplan entsprechend Ihrer Verkehrsbedeutung und ihres Gefahrenpotentials genau festgelegt. Es soll sichergestellt werden, dass die Hauptverkehrsstraßen an Werktagen
bis 07.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 08.00 Uhr geräumt, bzw. die Steilstücke, Einmündungs- und Kreuzungsbereiche bei entsprechender Witterung gestreut sind.

Schwierig wird es für die Räumfahrzeuge, wenn die oftmals ohnehin schon engen Straßen durch Fahrzeuge zugeparkt werden oder bei Innerortstraßen mit Wendeplätzen, wie die Ahorn-, Eichen-, Birken und Fliederstraße, Schlehenweg, Gründlich, Am Grabenacker, Quellenweg, Reiterpfad. Wir bitten deshalb die Fahrzeuge bei Schneefall auf den Privatparkplätzen abzustellen und öffentliche Verkehrsflächen freizuhalten, da ansonsten ein ordnungsgemäßer
Winterdienst nicht gewährleistet werden kann.

Für Räumfahrzeuge und als Rettungsgasse ist in allen Straßen eine Durchfahrtsbreite von 3,05 m freizuhalten. Das heißt, wo die Restfahrbreite nicht mehr gegeben ist, gilt gemäß § 12 Abs. 1 der StVO ein absolutes Halteverbot.

Des Weiteren weisen wir daraufhin, dass bei außerordentlich viel Schnee das Winterdienstfahrzeug, wie an einigen Stellen bereits im letzten Jahr geschehen, den Gehweg auf einer Seite zuwirft und die Straßenanlieger auf dieser Seite wegen der besonderen Situation nicht mehr verpflichtet sind, zu räumen und zu streuen. Diese Regelung gilt bis nachhaltiges Tauwetter die Situation entschärft. Mit einem bisschen „guten Willen“ und gegenseitiger Rücksichtnahme ist das Räumen und Streuen im Winter in den Griff zu bekommen.


TopLinks
Veranstaltungen
Dezember 2019
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum und Datenschutzerklärung