/>
header01.jpg
Bild

Home > Nachrichten > Dorfgeschehen

Nachlese Sommerferienprogramm Fahrenbach

13.10.10

Genau zum 25jährigen Jubiläumsfest des Heimatvereins Fahrenbach standen sieben Sommerferienprogramm – Kinder auf der improvisierten Wiesenbühne bei der Roberner Mühle und zeigten ihre schauspielerischen Talente.


Hoch motiviert und mit ebenso viel Spaß entstand in kürzester Zeit, in sage und schreibe 18.000 Sekunden das bühnenreife Stück „Hahn kleb´ an“.

 

Ausschließlich mit spielerischen Elementen wurde die Geschichte, angelehnt an die Vorlage eines Filmemachers und eines Buchautors Landa & Landa, von Elvira Stipp, einstudiert. Mit Enthusiasmus und Super-Ideen brachten sich die Kinder bei der Umsetzung der Szenen ein und die Bereitschaft wuchs, sich zugunsten einer gelungenen Aufführung, in die Gruppe einzuordnen.

 

Den musikalischen Bereich übernahm Sarah Stipp, die mit einfühlsamen Flötentönen dem Stück die Wendung gab. Zur Freude aller spielte das Publikum den Part der Dorfbewohner und agierte begeisternd mit, so dass die Akteurinnen und das Publikum sich gegenseitig beflügelten.

 

Wen wundert es, wenn unsere „YoungStars“: Luisa Albert, Lea Starlinger, Marie Schüßler, Celine Frauenschuh, Rebecca Schrutz, Sarah Berger, Michelle Ragusa, Träume von den Brettern der großen, weiten Welt hegen?

 

Mit dem Sommerferienprogramm 2010 wäre der Anfang gemacht!


TopLinks
Veranstaltungen
Februar 2020
S M D M D F S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum und Datenschutzerklärung